Anlaufschwierigkeiten

Ich habe vollstes Verständnis dafür, wenn bei einem neuen Studiengang am Anfang nicht alles 100 % rund läuft. Aber war es nicht abzusehen, dass ein vorher schon arg langsamer Server beim Ansturm von 3500 Erstsemestern komplett die Flügel strecken wird? Das ist nun wirklich kein Aushängeschild für eine Uni, die auch Informatik als Studiengang anbietet!

Von mir aus könnte eine zusätzliche Internetgebühr erhoben werden, wenn dafür gewährleistet ist, dass ich auch an mein Online-Studienmaterial herankommen kann, ohne um 5 Uhr Morgens aufstehen zu müssen. Zu normalen Tageszeiten habe ich bisher nicht viel online machen können – ab und zu konnte ich mich einloggen, um dann kurz darauf wieder die „Server überlastet“-Meldung zu sehen. Bin gespannt, wie sich die Situation entwickelt.

In der Firma komme ich auch nicht so weg, wie geplant. Die ursprünglich drei freien Tage sind auf zwei geschrumpft und selbst die gibt es nicht regelmäßig. So leidet im Moment doch die Musik 😦 , weil ich die abendliche Übezeit zum Lernen nutze.

Ich hoffe, dass diese Anfangsprobleme bald der Vergangenheit angehören und sich alles findet.

Achja, der Englischkurs ist übrigens tatsächlich der gleiche wie vor 15 Jahren *grins*, ich habe es ja geahnt. Nur gibt es statt der Audiokassetten dann eine CD dazu.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: