Noch mal Anlauf nehmen

Jetzt bin ich im Statistik-Skript an dem Punkt, der irgendwann kommen musste: ich verstehe nur noch Bahnhof. Das ist nicht sonderlich überraschend, denn meine letzten Mathestunden mit Oberstufen-Niveau sind gut 25 Jahre her. Vielleicht liegt es auch am Skript, denn ich vermisse den Praxisbezug und habe stellenweise keine Ahnung, was ich denn da jetzt ausrechne und wozu man es brauchen kann. Genau darauf kommt es aber an!

In den letzten Tagen hatte ich ab und zu noch kleine „Aha-Erlebnisse“, d.h. manchmal hat es im Kopf *pling* gemacht und ich war um eine (Teil-)Erkenntnis reicher. Aber nun ist es wohl an der Zeit, noch einmal von Vorne anzufangen, damit wenigstens die Grundlagen richtig sitzen.   Ich gebe zu, dass ich in den letzten paar Wochen zu viel Zeit mit dem Pflücken von Blümchen am Wegesrand zugebracht habe (Modul 3) und jetzt hänge ich an einer steilen Stelle fest. Da hilft nur ein neuer Anlauf. Einfach noch mal von unten Schwung holen, um den Berg schließlich zu erklimmen.

Ich habe mir übrigens heute einen Platz in der Statistik-2-Präsenzveranstaltung im August ergattern. Sicher ist sicher! Eigentlich habe ich an dem Termin keine Zeit, aber das Studium hat Priorität vor musikalischen Verpflichtungen. Notfalls (wenn ich keine Vertretung finde) muss ich die Statistik eine Stunde vor Schluß verlassen, einen früheren Zug nach Hause nehmen und gleich vom Bahnhof aus zum Auftritt düsen. Wird schon irgendwie klappen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: