Sport? Sport!

Wer mit dem Joggen oder Laufen anfangen will und Google bemüht, findet unweigerlich einen der „Trainingspläne für Anfänger“.  Die sehen alle ungefähr gleich aus: 1. Woche – eine Minute Laufen, eine Minute Gehen; 2. Woche – zwei Minuten Laufen, eine Minute gehen u.s.w. .
Je nach Ehrgeiz des Seitenbetreibers (eine halbe Stunde Laufen in X Wochen) variiert das Schema dann leicht, aber im Grunde gibt es keine großen Unterschiede.

Ich frage mich, ob es irgend jemanden gibt, der sich wirklich sklavisch an solche Vorgaben hält. Es ist äußerst nervig, ständig auf die Pulsuhr am Handgelenk zu schielen und zu kontrollieren, ob die Zeit um ist. Bei den ersten paar „Läufen“ habe ich festgestellt, dass mein Puls nicht über 170 gehen sollte, denn dann geht mir die Puste aus und die Atmung kommt aus dem Rhythmus. Ok. Also drunter bleiben, Pausen machen wenn nötig. Anfangs war das dann wirklich nur ca.  eine Minute Laufzeit am Stück, aber jetzt schaffe ich schon fünf. Für echte Läufer sicher lächerlich – für mich ein Erfolg.

Bisher hat noch die Kondition, der Kreislauf die Grenze gesetzt. Heute waren es die Muskeln in den Oberschenkeln. Nuja, sie haben sich damit abzufinden, dass sie ab und zu Arbeiten müssen 🙂 .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: