Archive for September 2009

More Drama Baby!

30. September 2009

Beim Lesen des Kapitels über „Informationsübertragung- und verarbeitung in den Nervenzellen“ kam mir spontan das Bild von Leuten in den Sinn, die als Neuronen verkleidet sind und die Geschehnisse an ihren Synapsen kommentieren:

Neuron 1, aufgeregt: „Hey, Kollege! Bei mir wurde ein Aktionspotential ausgelöst und meine Kalziumkanäle öffnen sich! Gleich verschmelzen die Vesikel mit der präsynaptischen Membran.“

Neuron 2, gelangweilt: „Ok, bleib cool Mann, meine Rezeptoren an der postsynaptischen Membran sind bereit.“

Neuron 1: „Achtung, jetzt kommt eine Ladung Acetylcholin rüber.“

Neuron 2: „Yep, ist angekommen. Meine ionotrophen Rezeptoren öffnen die Ionenkanäle… Natrium strömt ein, ich depolarisiere!“

Neuron 1: „Gut, gut, meine Autorezeptoren melden schon, dass es jetzt reicht. Ich deaktiviere die Kalziumkanäle.“

Man könnte den Dialog ein wenig aufpeppen und einen kleinen Einakter basteln. Entweder als Drama (der Organismus wird mit Sarin vergiftet,  kann aber doch noch mittels Atropin gerettet werden) oder als Komödie (die Neuronen streiten sich wie ein altes Ehepaar über das Andocken von Nikotin am Rezeptor) . Eine weites Feld…  1679

Advertisements

kleines Update

19. September 2009

So, nachdem schon die Modul-4-Skripte (Sozialpsychologie) angekommen sind, kann ich eigentlich wieder loslegen. Meine Leseliste habe ich aktualisiert – sieht nach wenig aus, aber das täuscht. Außerdem kommen ja noch einige Pflichttexte dazu.

Bin gespannt ob ich es wirklich schaffe, beide Module zu bearbeiten. Die M-4-Klausur habe ich mir fest vorgenommen,  M-3 (Biologische und allgemeine Psychologie) ist eine harte Nuss und die Entscheidung über die Klausur werde ich erst im Januar fällen. Gegenüber dem Statistik-Modul haben die Beiden aber einen entscheidenden Vorteil: ich freue mich drauf! 😎

Vorausschauen, Planen – wohin geht die Reise?

16. September 2009

So langsam muss ich mir überlegen, was ich in musikalischer Hinsicht in Zukunft machen will. Der halb absolvierte Dirigentenlehrgang steht jetzt zur Entscheidung an: Anmelden für die nächste Lehrgangsphase oder nicht?

Entweder jetzt im Herbst oder nie, denn die Dozenten wechseln immer durch und ich habe da so meinen Wunschkandidaten. Das wären mindestens 3 Wochen harte Arbeit… die fehlen mir dann fürs Studium. Andererseits habe ich in die Sache schon viel Zeit (und Geld) und Energie investiert, und ein richtiger Abschluss wäre handfester als ein „Versetzt in die nächste Stufe“-Zeugnis. Außerdem führe ich Dinge, die ich angefangen habe, möglichst auch zu Ende. Bin hin- und hergerissen.

Die Prioritäten sind klar: Musik ist Hobby, Studium ist „Beruf“. Aber wieviel Musik geht noch, was muss ich aufgeben? Hach, alles nicht so einfach zu entscheiden… 8711

Durch den neuen Studiengang habe ich recht unverhofft eine neue Perspektive bekommen. In unserem Orchester mal aushilfsweise am Pult stehen kann ich auch weiterhin ohne abgeschlossenen Lehrgang, und für mehr Engagement bleibt vorläufig  sowieso keine Zeit. Ich sollte mich nicht verzetteln.

Deshalb, so schwer es mir fällt:
Scotty, Warp-Antrieb klarmachen! Kurs setzen Richtung Wintersemester 09/10, und volle Kraft voraus!

Spamfilter

16. September 2009

Hier bei wordpress werden die Kommentare automatisch mit Akismet gefiltert und Spam als Spam indentifizierte Beiträge aussortiert – leider bekomme ich nicht alle zum Löschen vorgesehenen Texte angezeigt. Ich kann die Funktion weder abstellen noch anders konfigurieren, sorry. Hoffentlich fühlt sich niemand zu Unrecht rausgeworfen…

Nervenkitzel?

13. September 2009

Tja, morgen ist es soweit: die Statistik-Klausur steht an. Ich habe gerade beschlossen, nur noch die notwendigen Dinge in die Tasche zu packen und dann nichts mehr für dieses Fach zu tun… höchstens die Statistik-2-Folien durchzublättern, falls ich nachher nicht einschlafen kann. Wenigstens waren wir heute Wandern und vielleicht bin ich ja doch müde genug.

Die Übungsaufgaben gingen vorhin viel zu glatt und ich weiß, dass ich schnell blöde Flüchtigkeitsfehler einbaue, obwohl ich den Stoff beherrsche. Also gilt in der Klausur: Alles ganz genau durchlesen und durchdenken. Nur nicht zu viel um die Ecke denken, das führt auch auf den Holzweg.4910

Im Moment kitzelt es im Bauch. Aufregung, oder Vorfreude auf ein Ende der Mathe-Lernerei?

Achjee, drüben in der Küche kocht jemand gerade Abendessen. Ich habe gar keinen Hunger… ich glaube, es ist doch mehr Aufregung als Vorfreude. 😉

Eine Belohnung, aber welche?

9. September 2009

Ich bin immer noch unschlüssig, womit ich mich dieses Mal für die Lernerei belohnen soll.
Eigentlich liebäugele ich schon seit Monaten mit dem Garmin Forerunner (für Uneingeweihte: eine GPS-Laufcomputer-Uhr) – aber hatte mir als Bedingung gesetzt, erst mal so fit zu werden, dass ich eine halbe Stunde am Stück laufen kann. Wochenlange Laufpausen wegen einiger Erkältungen und einer hartnäckigen Grippe/Magenverstimmung/Whatever  haben mich aber jetzt komplett auf das Anfangsniveau zurückgeworfen. 9038

Die Alternative wäre eine DVD-Staffelbox von meiner aktuellen Lieblings-Serie. Wesentlich billiger, aber deutlich schlechter für die Gesundheit 😉 . Spricht doch ehr für den Forerunner. Mal schauen, was der Kontostand dazu meint…

Völlig gaga?

5. September 2009

Es folgt ein kreativer Ausbruch der merkwürdigen Art. Morgen lege ich eine Lernpause ein. Versprochen!

———————————————

Statistik-Sprechgesang, im Alla breve-Takt vorzutragen

Va-ri-anzanalyse, -anzanalyse, -anzanalyse
Va-ri-anzanalyse, -anzanalyse rockt.
Regression Regression, linear und induktiv
Regression Regression rockt.

(Zwischenruf) Statistik!

Grundgesamtheit, Mittelwert, Modal, Modal
Median , Median rockt.
Gini, Gini, relative Häufigkeiten
Lorenzkurve, Lorenzkurve rockt.

(Zwischenruf) Statistik!

Schätzfunktion, Residuen, Signi-fikanz
Gauß-Test, Gauß-Test rockt.
Laplace, Laplace, Axiom von Kolmogoroff
Herfindahl, Herfindahl rockt.

(Zwischenruf) Statistik!

Kromrey ,Behnke, Hill und Esser
Diekmann rockt

Countdown läuft, Klausur ist bald
Lernen, Lernen,
Countdown läuft, Klausur ist bald
Bestehen rockt!

Wählen gehen!

4. September 2009

Wer sich noch nicht sicher ist, wo er am 27. September sein Kreuzchen machen soll, der kann sich hier Rat holen -> Wahl-o-mat .  Geht schnell und tut nicht weh.

Welche Partei ich wählen werde? Ich weiss es schon, ich weiss es schon *träller*, aber ich verrate es Euch nicht 😛 .

Ordnung auf dem Schreibtisch – Ordnung im Kopf

1. September 2009

In den letzten Wochen sah es auf meinem Schreibtisch recht chaotisch aus. Ausgedruckte Pflichtliteratur, Zusammenfassungen, Bücherstapel, alte Klausuren, Übungsaufgaben, Ordner mit den Studienbriefen… irgendwie konnte ich nichts davon beiseite legen, weil ich ja alles noch durcharbeiten wollte.

Jetzt wo die Klausur näher rückt, habe ich rigeros aussortiert. Manche Bücher werde ich bis dahin sowieso nicht mehr lesen können, einige Übungsaufgaben kenne ich bereits auswendig und die alten Klausuren, die nicht von unserem Prof stammen, habe ich auch im Rundordner entsorgt. Es geht im Moment nicht mehr darum, sich allgemeines Statistik-Wissen anzueignen, sondern auf die Prüfung hinzuarbeiten.

Jetzt sieht es hier wesentlich besser aus. Ich habe einen guten Überblick, was noch zu Üben und zu Lernen ist und das ist erfreulicher Weise nicht so viel. Alles machbar, alles zu schaffen. 🙂