Geschmorte Psycho-Studenten im Skriptmantel an frischem Apfelmus

Man nehme eine gute Handvoll Psychologie-Fernstudenten ca. 3-4 Wochen nach den Klausuren zum Einführungsstudium. Zu diesem Zeitpunkt sind sie gut abgehangen und haben schon zum Teil die Studienbriefe für das neue Semester erhalten – wissen aber nicht, ob sie überhaupt weiterstudieren können.
Die Öffnung der Foren für das beginnende Semester verschiebe man dann um ca. 10 Tage, während sich die Profs und Betreuer eisern in Schweigen hüllen.
Aus Frust und Langeweile werden sich die Studenten von alleine in die Skripten vergraben. Nun muss man nur noch einer kleinen Gruppe des Studienganges die ersehnten Klausurergebnisse zugestehen und abwarten. Die restlichen Studenten schmoren darauf hin im eigenen Saft.
Ein Wochenende als Garzeit sollte genügen, bis eine ausreichend große Anzahl Studenten gut durch ist und portionsweise jeweils mit einem Schüsselchen frisch gekochten Apfelmuses (vorzugsweise aus der Sorte „Schöner aus Boskoop“) direkt im Skriptmantel auf den Tisch gebracht werden können. Als Dekoration eignen sich buntes Herbstlaub oder dezente Gestecke aus Bleistiften mit Härtegrad B.

Guten Appetit!

Advertisements

3 Antworten to “Geschmorte Psycho-Studenten im Skriptmantel an frischem Apfelmus”

  1. Petra Thaler Says:

    Bin durch, kannst mich rausnehmen…(kicher)
    LG
    Petra

    • Vera Says:

      Prima, das Apfelmus ist auch gleich fertig. Und schon haben wir ein preiswertes, saisonales Studentenessen ;-).

  2. Blog-News: FernUni Hagen - Seite 7 - Fernstudium-Infos.de Says:

    […] […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: