Bücher freilassen: Bookcrossing.com

Gerade drüber gestolpert -> www.bookcrossing.com

Finde ich eine tolle Idee :  Bücher „in die freie Wildbahn“ zu entlassen, damit andere Leute sie finden und lesen können. Andererseits würde ich nur gute Bücher weitergeben wollen – und da fällt es dann doch schon schwer, sich davon zu trennen. Muss ich noch eine Weile drüber nachdenken.

Advertisements

2 Antworten to “Bücher freilassen: Bookcrossing.com”

  1. Petra Says:

    Mmm geht mir genauso, hab dir ja grad eines abgeluchst, aber ich zahl es lieber und behalte es dann auf ewig, das geb ich nicht mehr her, und die die ich freiwillig hergebe….na ja ….ob die so eine spannende Geschichte haben werden….aber ich hab auch erst ein Buch in meinem Leben weggeschmissen, da wollte ich auch nicht, dass es noch jemand lesen muss….alle anderen verschenke ich lieber…und hoffe sie haben es gut
    LG
    Petra

  2. Vera Says:

    Naja, im Grunde ist es ja wie verschenken.
    Ich habe übrigens jetzt eins ausgewildert – das habe ich mir mal als Ferienlektüre gekauft weil es ein Bestseller ist, aber ich kann mit dem Schreibstil vom Autor einfach nix anfangen (Frank Schätzing). Vielleicht wird jemand anders damit glücklich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: