Lagerkoller

Heute beneide ich die Mit-Studenten, die sich nicht nur auf die M5 und M6-Klausur vorbereiten, sondern auch noch zwischendurch arbeiten gehen oder für eine zusätzliche Modulklausur lernen. Echt getz. Ich habe die Nase im Moment so was von voll, abwechselnd über Entwicklungspsychologie und Testkonstruktion zu brüten… ich hätte gerne einen Nebenjob .

Am vernünftigsten wäre es sicher, einfach mal einen Tag lang gar nichts zu machen. Die Beine hochlegen, Fernseher einschalten und eine Staffelbox durchlaufen lassen. Oder den Hund ins Auto packen,  Wanderrucksack schnappen und Richtung Seengebiet losdüsen. Oder so was Ähnliches. Aber dafür bin ich zu feige – mit einem Tag weniger Klausurvorbereitung habe ich vielleicht den entscheidenden Nebensatz nicht mehr im Hirn, wenn es darauf ankommt.

Noch vier Tage Zeit zum Lernen. Die kriege ich jetzt auch noch rum.

Advertisements

3 Antworten to “Lagerkoller”

  1. DeserTStorM Says:

    Hm wie wärs denn mit rausfahren und einfach woanders bisschen lernen. Auch das hilft schon viel 🙂

    Wenn ich an irgendwas sitze verlagere ich den Ort des Nachdenkens oft ins Cafè, an den See oder soetwas.

  2. Petra Says:

    Die mit Nebenjob beneidet grad alle, die die letzen Tage noch voll zum lernen nutzen können…..heul, mir wird der Nebensatz fehlen….

    • Vera Says:

      Du hast weniger Zeit, dich verrückt zu machen – ich finde immer mehr, was ich noch nicht kann (und bis Montag auch nicht mehr in mein Hirn bekomme). Wahhhh…!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: